News der Radiologie und Nuklearmedizin am Ebertplatz Köln

 

Hier informieren wir Sie über Aktuelles aus unserer Praxis und präsentieren den Fall der Woche, sowie neues aus der Lehre

Fall der Woche: Bandscheibenvorfall

Ausgangslage: Patientin, 25 Jahre, bereits 14 Tage Kreuzschmerz mit Ausstrahlung in das linke Bein

Untersuchung: MRT-Bildgebung der Lendenwirbelsäule

Diagnostik: Im MRT-Bild der Lendenwirbelsäule erkennt man den Bandscheibenvorfall (roter Pfeil) der untersten, verschlissenen Bandscheibe der Lendenwirbelsäule mit Nervenwurzelbedrängung links. Dies verursachte zusammen mit den Reizzuständen um die Bandscheibe herum (gelbe Pfeile) die Beschwerden.


Neueste Technik in der Mammographie mit dem Dimensions von Hologic

Wir sehen es als unsere Verpflichtung gegenüber unseren Patientinnen und Patienten an, immer auf dem neuesten Stand zu sein. Dazu gehört neben der fachlichen Qualifikation unserer Ärzte und medizinischen Fachangestellten auch die technische Ausstattung unserer Praxis.

Seit März 2020 verfügen wir über das digitale Mammographiegerät Selenia Dimensions von Hologic, das derzeit schnellste Brusttomosynthese-System mit der höchsten Auflösung. Damit können wir unseren Patientinnen nun die Tomosynthese, eine 3D-Mammographie, anbieten.

"Wir freuen uns, dass uns dieses neue, innovative Mammographie-Gerät eine noch genauere Diagnose bei unseren Patientinnen ermöglicht", so Dr. Strobel, Facharzt für Diagnostische Radiologie mit Schwerpunkt Mammographie. 

Zudem bietet das Gerät unseren Patientinnen noch mehr Komfort durch die kurze Kompressionszeit. 


Dr. Theissen als Referent beim Patientensymposium "Schilddrüsenkrebs"

Das 17. Patientensymposium „Schilddrüsenkrebs“ im Forum der Kliniken Maria Hilf in Mönchengladbach bot Patientinnen und Patienten die Gelegenheit, sich über aktuelle medizinische, psychoonkologische Aspekte der Krebserkrankung und den Themenkomplex Sozialdienst informieren.

Unser Facharzt für Nuklearmedizin Dr. Peter Theissen referierte bei dem Symposium zum Thema „Schilddrüsenhormone und deren Wechselwirkungen“. In einem anschaulichen Vortrag vermittelte der Facharzt den anwesenden Patientinnen und Patienten, was bei der Einnahme von Schilddrüsenmedikamenten zu beachten ist. Dr. Theissen und die weiteren Referenten standen anschließend noch zum Austausch mit den Anwesenden und für Fragen zur Verfügung. 


Radiologie Nuklearmedizin Ebertplatz mit neuer Website

Seit Anfang 2020 präsentiert sich die Radiologie Nuklearmedizin Ebertplatz mit einer neuen Webseite, die sowohl für die Darstellung an PC und Notebook als auch auf Mobilgeräten wie Smartphones und Tablets optimiert ist.

Modernes Konzept und verständliche Inhalte

Neben einer modernen Optik setzt die Radiologie Nuklearmedizin Ebertplatz ganz auf Mehrwert und Service: "Mit dem Relaunch unserer Webseite bieten wir allen Interessierten, Patienten und Angehörigen ein Online-Schaufenster zu unserer Praxis. Sie können sich schnell und einfach über unser Behandlungsangebot, unsere Ärzte und Geräte informieren und direkt online eine Terminanfrage stellen", freuen sich die Fachärzte des MVZs Dr. med. Dipl. oec. troph. Wolfgang Strobel, Frau Eveline Korman, Dr. med. drs. Peter Theissen und Frau Dr. med. Beate Hofmann-Franzen.  

 

JETZT TERMIN VEREINBAREN!

MVZ für Radiologie und Nuklearmedizin am Ebertplatz

Ebertplatz 2

50668 Köln

 

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 07:30 - 18:00 Uhr

 

MRT-Untersuchungszeiten:

Mo - Fr: 07.30 - 21:00 Uhr

Bitte melden Sie sich am Empfang in der 4. Etage an.
Ab 18 Uhr klingeln Sie bitte in der 5. Etage. 

 

Röntgen-Untersuchungszeiten:

Mo, Di, Do: 08:00 - 12:00 & 14:00 - 15:30 Uhr

Mi, Fr: 08:00 - 12:00 Uhr

Röntgen-Untersuchungen sind auch ohne Termin möglich